Agiles Projektmanagement und Scrum

Agile Methoden bei Projekten sind seit vielen Jahre erfolgreich

Agile Methoden werden in immer mehr Projekten eingesetzt – in der Softwareproduktentwicklung schon seit vielen Jahren erfolgreich, bei anderen Projektarten stehen wir hier noch am Anfang. Der Trend zeigt aber eindeutig, immer mehr Unternehmen beschäftigen sich mit agilen Methoden oder sind bereits an deren Einführung. Auch in traditionellen Industrien, wie zum Beispiel im Automobil- oder Flugzeugbau, führt man damit Projekte bereits erfolgreich durch. Beispiele dafür sind Toyota, BMW oder SAAB Technologies.

Seit kurzem wird versucht agile Methoden auch in anderen Geschäfts­prozessen einzusetzen als bei Projekten. Dies ist eine spannende Herausforderung, welche die gesamte Unternehmenskultur, Führungssysteme und die Zusammenarbeit stark beeinflussen wird. Ich bin mir aber nicht so sicher, ob viele Großunternehmen diesen Schritt in den nächsten Jahren schaffen werden. Kleinunternehmen sind diesbezüglich viel anpassungs­fähiger.

Agile Methoden wie Scrum zu lernen und zu verstehen ist relativ einfach. Die agilen Werte und Grundprinzipien zu verinnerlichen und zu leben ist hingegen einiges schwieriger – und hier haben und werden viele Unternehmen noch Mühe haben. Scrum ist in der Zwischenzeit in der Softwareentwicklung die meistverwendete agile Methode.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über Scrum

Agile Methoden führen zu radikalen Veränderungen

Der Erfolg agiler Methoden auf Unternehmensebene kommt schlussendlich aber nur zustande durch radikale Veränderungen innerhalb der Organisationen und hier sind wir noch weit davon entfernt große Fortschritte zu machen. Auf Projektebene sind wir hier hingegen schon sehr weit fortgeschritten.

Agile Methoden haben einen radikalen Einfluss auf die Führungs- und Kompensationssysteme in Unternehmen. Manager verlieren Macht und Einfluss bei selbstorganisierenden Teams. Dies wird die Veränderung, speziell in der Unternehmenskultur nicht einfach machen.

Das Prinzip von selbstorganisierenden und funktionsübergreifenden Teams, Chefs als Coaches ohne Führungsfunktion und der Abbau von Managementebenen, war schon vor Jahrzehnten kurz ein „interessantes Thema“. Ich hoffe in den nächsten Jahren haben wir damit mehr Erfolg.

In der Softwareentwicklung mit Scrum werden agile Methoden schon seit einigen Jahren erfolgreich angewendet. Ein erster, wichtiger Schritt ist also schon gemacht!

Was ist Agilität?

Agilität ist die Eigenschaft von Schnelligkeit, Leichtgewichtig und Anpassungsfähigkeit. Dies umfasst:

  • Die Fähigkeit Neues entstehen zu lassen und sich anpassen können, in einem sich schnell verändernden Geschäftsumfeld.
  • Die Fähigkeit Ressourcen schnell zu repriorisieren, wenn sich Anforderungen, Technologie und Wissen verändern.
  • Auf Markveränderungen und entstehende Trends schnell reagieren können durch intensiven Kundenkontakt.
  • Verwenden von evolutionären, inkrementellen und iterativen Methoden, um eine optimale Kundenlösung zu liefern.

Agil sein, mit dem Ziel den Geschäftswert (Business Value) zu maximieren, mit der gerade richtigen Lösung, zur richtigen Zeit.

Agile Methoden

Im Projektmanagement wurden viele neue Methoden entwickelt, die allerdings fast ausnahmslos auf die Softwareentwicklung zugeschnitten sind. Erste Ansätze entstanden in der agilen Softwareentwicklung bereits Anfang der 1990er Jahre. Popularität erreichte die agile Softwareentwicklung erstmals 1999, als Kent Beck das Buch zu Extreme Programming veröffentlichte. In der Industrie findet man agile Methoden hauptsächlich bei den Automobilproduzenten.

In der folgenden Aufstellung finden Sie einige wichtige agile Methoden in der Softwareentwicklung. Je weiter oben Sie steht, desto verbreiteter und bekannter ist sie.

  • Scrum
  • Extreme Programming(XP)
  • Unified Process(RUP, AUP, OUP)
  • Feature Driven Development(FDD)
  • Adaptive Software Development(ASD)

Der Rational Unified Process (RUP) wird von vielen Vertretern agiler Methoden als nicht-agiler, schwergewichtiger Prozess aufgefasst. Das ist allerdings umstritten. Deshalb wurde versucht mit dem Agile Unified Process eine agile Variante von RUP zu entwickeln.

Erfahren Sie mehr über Scrum und agiles Projektmanagement

Wollen Sie mehr erfahren, wie Sie Ihre agilen Projekte noch erfolgreicher machen? Mein Buch  „Scrum – Agiles Projektmanagement und Scrum erfolgreich anwenden“ bringt Sie einen wichtigen Schritt weiter!

 

Neuste Artikel über Agiles Projektmanagement

Projektcontrolling-agile-Projekte-1

Projektcontrolling bei agilen Projekten

Projektcontrolling gestaltet sich bei agilen Projekten wegen der selbstorganisierenden Teams etwas anders als bei „normalen“ Projekten – besonders, weil es hier normalerweise keinen Projektleiter und keinen Projektcontroller gibt. In diesem und im nächsten Beitrag erhalten Sie eine Übersicht, wie in agilen Projekten das Projektcontrolling ausgeführt wird. Dieser Beitrag zeigt Ihnen wie agile Projekte geplant und […]

Anforderungsmanagement agile Projekte und Scrum

Anforderungsmanagement bei agilen Projekten und Scrum

Das Anforderungsmanagement bei agilen Projekten bildet die Grundlage für das Projekt, wie es auch bei traditionellen Projekten ist. Bei agilen Projekten und auch bei Scrum unterscheidet sich das Anforderungsmanagement jedoch in wesentlichen Punkten von dem in traditionellen Projekten nach dem Wasserfall-Modell. Bei traditionellen Projekten werden die Anforderungen zu Projektbeginn in der Definitionsphase möglichst vollständig erfasst und […]

Qualitätsmanagement in Projekten erfolgreich anwenden

Qualitätsmanagement in Projekten erfolgreich anwenden

Qualität in Projekten wird nicht selbstverständlich erzeugt. Qualität ist immer das Resultat innerer Überzeugung, intelligenter Planung, seriöser Ausführung und Überwachung. Jeder Mitarbeiter im Projekt sorgt für Qualität und ist dafür verantwortlich. Was Qualitätsmanagement in Projekten bedeutet erfahren Sie in diesem Beitrag. Besonders bei Softwareprojekten ist das Qualitätsmanagement ein kritischer Erfolgsfaktor. Dies, weil Fehler finden und beheben […]