Wie ist Ihr Risikoverhalten?

Vor ein paar Wochen habe ich über den Risk Appetite geschrieben, Heute geht es um Risk Attitude, um das Risikoverhalten. In den letzten Jahren war es in der Finanzwelt chaotisch und wer weiss was noch alles auf uns zukommt. Die Risiken werden auch in Zukunft gross sein und einige werden vermutlich eintreffen. Nicht nur in […]

Bei INSIEME wurde die Notbremse gezogen

Das umstrittene Informatikprojekt der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) wurde 2005 vom Parlament genehmigt. Durch eine vollständige Erneuerung der IT sollten die Abläufe  der Steuerverwaltung vereinfacht werden. Das Budget betrug 150 Millionen. Nach zahlreichen Pannen und Unregelmässigkeiten bei Ausschreibungen summieren sich die Kosten für das Projekt bis Ende August 2012 auf 97 Millionen Franken. Indes wurden lediglich […]

Project Schedule

Die richtige Arbeitspaketgrösse und -dauer

Die Arbeitspaketgröße ist selten ein Thema bei der Projektplanung. Meine Erfahrung zeigt aber, dass es ein Thema sein sollte, denn Arbeitspakete werden meistens „zu groß“ geplant. Aus der Projektstrukturplanung wissen Sie, dass die Gliederung eines Projektes so detailliert vorgenommen werden sollte, bis plan- und kontrollierbare Einheiten (Arbeitspakete) entstehen. Diese werden einer organisatorischen Stelle (Arbeitsgruppe, Fachabteilung […]

The Known unknowns – Die bekannten Unbekannten

“There are known knowns; there are things we know we know. We also know there are known unknowns; that is to say we know there are some things we do not know. But there are also unknown unknowns – the ones we don’t know we don’t know.” (Former United States Secretary of Defense Donald Rumsfeld) […]

Strategische Wertvernichtung mit Projekten vermeiden

Wertvernichtung mit Projekten ist in Unternehmen selten ein Thema, findet aber in sehr vielen Unternehmen statt. In Ihrem Unternehmen kennt man diese nicht? Vielleicht kommen Ihnen die untenstehenden Beispiele bekannt vor. Bei vielen Unternehmen ohne zentrales Projektportfolio-Management lassen sich die meisten Projekte in folgende Gruppen unterteilen: Dürreprojekte: Projekte, die im Lauf der Zeit ihre strategische […]

Risk Appetite – Wie hungrig sind Sie?

Der Begriff „Risk Appetite“ wurde in der Vergangenheit eigentlich nur von Akademikern verwendet. Seit der aktuellen Finanz- und Staatsschuldenkrise werden wir jedoch mit ihm des Öfteren konfrontiert. Was ist aber eigentlich der Unterschied zwischen „Risk Appetite“ und „Risk Attitude“ (Einstellung/Verhalten)? Darüber herrscht oft Verwirrung und nicht selten werden sie als Synonyme verwendet. Mit dieser berechtigten […]

Wie reif ist Ihr Risikomanagement?

Risikomanagement ist ohne Frage ein wichtiger und sehr oft unterschätzter Faktor für ein erfolgreiches Business und Projekte. Diese Aussage mag für Sie vielleicht selbstverständlich klingen, ist es aber für Viele leider nicht. Interessant in diesem Zusammenhang wäre es nun zu wissen, wie gut ist das Risikomanagement in Ihrer Organisation? Um die Stärken und Schwächen, bzw. […]

Die Project Scorecard (PSC)

Ich bin normalerweise für einfache Lösungen im Projektcontrolling. Eine Project Scorecard gehört eher nicht dazu. Es kann jedoch sinnvoll sein, besonders die größeren Projekte und Programme über eine Project Scorecard (PSC) zu managen und diese mit der Unternehmens Balanced Score Card (BSC) zu verknüpfen. So kann man früh erkennen, wenn die erbrachte Projektleistung negative Wirkung, […]

Warum Brainstorming in der Grundform nicht gut funktioniert

In meinem Blog Beitrag vom 4. Oktober 2010 schrieb ich über die kreative Pause im Brainstormig und wie Multitasking während des Brainstormings schlechte Resultate liefert. Damals habe ich versprochen mögliche Lösungen zu liefern, welche dieses Problem angehen. Es hat leider einwenig gedauert bis ich mich wieder mit diesem Thema beschäftigt habe. Angestossen hat mich ein […]

Management by Wandering Around (MBWA)

Der Begriff “Management by Wandering Around“ wurde von Tom Peters und Robert Waterman in ihrem 1982 erschienenen Buch “In Search of Excellence“ geprägt. Im Wesentlichen zielt es darauf ab, dass man als Führungskraft den Kontakt zu den wertschöpfenden Tätigkeiten im Unternehmen aktiv halten und gestalten muss. Insofern ist es nichts neues, sondern greift lediglich die […]