Was ist der Nutzen des Projektmanagement-Plans?

Wo schauen Sie nach, wie in Ihrem Projekt neue Ressourcen „an Bord genommen” werden, d.h. eingestellt und eingeführt werden, wie das Risikomanagement funktioniert, wie und wann Meetings sattfinden, wie die Projektorganisation aussieht, wie die Qualität im Projekt gemanagt wird usw.? Das steht alles im Projektmanagement-Plan. Im diesem Blog-Beitrag haben Sie den Unterschied zwischen “Schedule” und […]

Kennen Sie den Unterschied zwischen Risikobereitschaft, Risikotoleranz, Risikoschwelle?

Sagen Ihnen die drei Begriffe Risikobereitschaft, Risikotoleranz, Risikoschwelle etwas? Nein? Kein Problem, Sie werden nicht alleine sein, sich noch nie mit diesen Begriffen beschäftigt zu haben. Ich hoffe diese kurze Einführung hilft Ihnen ein wenig weiter. Organisationen und Projektbeteiligte sind bereit Risiken in unterschiedlichem Maß einzugehen abhängig von ihrer Einstellung zu Risiken. Diese Risiko-Einstellungen wird […]

Der neue GAO „Schedule Assessment Guide“ als Weihnachtsgeschenk!

In meinem Bog-Beitrag „How to be a Master Scheduler“ vom 21. August 2014 habe ich schon einmal über den GAO Schedule Assessment Guide geschrieben. Heute schon, am 22. Dezember, erhalten wir als Weihnachtsgeschenk die Version 1.0 dieses exzellenten Guides. Bevor ich aber auf den Guide eingehe, will ich Ihnen aber zuerst kurz das GAO vorstellen. […]

Project Schedule

Unterschätzen Sie den Aufwand für die Projektplanung nicht!

Projektplanung sieht einfach aus, braucht aber für ein grösseres Projekt viel Erfahrung. Was Projektleiter sehr oft unterschätzen ist der Aufwand, den die Projektplanung erfordert. Deshalb wird diese oft nur sehr vereinfacht erstellt, ohne viel Mehrwert für das Projekt. Ich habe schon in verschiedenen Unternehmen bei Projekten mitgearbeitet, war im Program Office tätig oder verantwortlich für […]

Earned Value Management bei Aufträgen der Amerikanischen Regierung

Earned Value Management hat in Europa noch eine sehr geringe Verbreitung. In den USA hingegen ist EVM schon seit Jahrzehnten etabliert, inbesondere wegen der Amerikanischen Regierung und des Department of Defence (DoD). Das DoD und die Regierungsstellen in den USA waren die ersten systematischen Anwender von EVM. Danach verbreitete sich EVM laufend in verschiedenen Industriebereichen. […]

Hat das Risikomanagement bei VW versagt?

Kürzlich wurde ich angefragt: „ Welche Fehler wurden im Risikomanagement bei VW gemacht und welche Erkenntnisse können daraus gezogen werden?“ Ich habe in den vergangenen Jahre immer wieder mit Risikomanagement-Abteilungen zu tun gehabt, aber in diesem Fall kann ich als Außenstehender nur spekulieren, was da passiert sein könnte. Das Risikomanagement bei Unternehmen Grundsätzlich ist es […]

Der Projektplan – welchen meinen Sie?

Unter dem „Projektplan“ versteht man oft nur den Balkenplan (Gantt-Chart). Diese Ansicht ist jedoch zu eng gefasst. Gemäß PMBOK® besteht die Projektplanung aus verschiedenen Plänen. Der Balkenplan mit Terminen, Kosten und Ressourcen ist nur einer davon. Im Englischen ist dies ein wenig einfacher. Dort spricht beim Gantt-Chart vom “Schedule” und die anderen Pläne nennen sich […]

Wie bestimme ich den Earned Value des Gesamtprojektes?

Mit Earned Value Management berechnen Sie in erster Linie den Earned Value eines Arbeitspaketetes. Das ist relativ einfach. Dafür gibt es die verschiedenen Earned Value Methoden wie z.B. : Start/Prozent Ende EV-Methode (50/50), (25/75), (80/20) (Percent Start/Percent Finish EV Method (Fixed Formula Method)) Prozent Start/Prozent Ende EV-Methode (0/100) Prozent Fertiggestellt EV-Methode (Percent-Complete EV Method) Gewichtete […]

Das Problem mit dem Verdrängen von Risiken – ein VW Problem?

Das VW Diesel Projekt ist gescheitert! Es wurden innerhalb von Tagen mehrere Milliarden Euros an Börsenkapitalisierung vernichtet und es werden noch Milliarden an Strafzahlungen hinzukommen. Was war Schuld an diesem Desaster? Was meinen Sie? Nein, es war eigentlich nicht direkt die Schummel-Software zur Emissionskontrolle! Was war es dann? Machen wir mal eine kurze Pause und […]

Negative und positive Zeitabstände zwischen Vorgängen sind meisten nicht sinnvoll – Warum?

Negative und positive Zeitabstände zwischen Vorgängen, bzw. Arbeitspaketen werden in Projektplänen recht oft verwendet – und dies meist mit gutem Vorsatz. Was viele Projektleiter nicht wissen, sie sind keine gute Planungspraxis und meistens nicht notwendig. Hier zwei einfache Beispiele: (AP5=Arbeitspaket 5,   EA= Ende-Anfang Beziehung) Bei negativen Zeitabständen (Lead) startet der Nachfolger eine gewisse Zeit bevor […]