Wie bestimme ich den Earned Value des Gesamtprojektes?

Mit Earned Value Management berechnen Sie in erster Linie den Earned Value eines Arbeitspaketes. Das ist relativ einfach. Dafür gibt es die verschiedenen Earned Value Methoden wie z.B. : Start/Prozent Ende EV-Methode (50/50), (25/75), (80/20) (Percent Start/Percent Finish EV Method (Fixed Formula Method)) Prozent Start/Prozent Ende EV-Methode (0/100) Prozent Fertiggestellt EV-Methode (Percent-Complete EV Method) Gewichtete […]

Das Problem mit dem Verdrängen von Risiken – ein VW Problem?

Das VW Diesel Projekt ist gescheitert! Es wurden innerhalb von Tagen mehrere Milliarden Euros an Börsenkapitalisierung vernichtet und es werden noch Milliarden an Strafzahlungen hinzukommen. Was war Schuld an diesem Desaster? Was meinen Sie? Nein, es war eigentlich nicht direkt die Schummel-Software zur Emissionskontrolle! Was war es dann? Machen wir mal eine kurze Pause und […]

Negative und positive Zeitabstände zwischen Vorgängen sind meisten nicht sinnvoll – Warum?

Negative und positive Zeitabstände zwischen Vorgängen, bzw. Arbeitspaketen werden in Projektplänen recht oft verwendet – und dies meist mit gutem Vorsatz. Was viele Projektleiter nicht wissen, sie sind keine gute Planungspraxis und meistens nicht notwendig. Hier zwei einfache Beispiele: (AP5=Arbeitspaket 5,   EA= Ende-Anfang Beziehung) Bei negativen Zeitabständen (Lead) startet der Nachfolger eine gewisse Zeit bevor […]

Die 10 wichtigsten Punkte im Projekt-Risikomanagement

Wie viel Aufwand für das Risikomanagement im Unternehmen oder bei Projekten ist sinnvoll?  Ich habe im Jahr 2009 bereits einen Beitrag darüber geschrieben, wie viel Zeit und Geld man ins Risikomanagement bei Projekten investieren sollte. Kürzlich hat ein Leser bei Amazon eine Rezension über mein Projekt-Risikomanagement-Buch geschrieben, die zusammengefasst etwa so lautet: Der Autor hat […]

Was hat Earned Value Management mit SOX zu tun?

Nachdem in den Jahre 1999-2002 verschiedene grosse Finanzskandale publik wurden, verabschiedete der US-Kongress Ende Juli 2002 etwas überschnell den Sarbanes-Oxley Act (SOX). Der Sarbanes-Oxley Act ist verpflichtend für alle amerikanischen Unternehmen und staatlichen Organisationen sowie für alle an US-Börsen kotierten ausländischen Unternehmen. Das Gesetzt ist schon einige Jahre in „Betrieb“ und hat vielen Unternehmen eine […]

Verwenden Sie bei der Projektplanung nur Ende – Anfang Beziehungen

Die Kernfragen bei der Projekt-Ablaufplanung „Was muss zuerst gemacht werden? Was ist der nächste Arbeitsschritt?“ Das sind die Kernfragen bei der Ablaufplanung Ihres Projektes. Bei diesem Planungselement definieren Sie die logischen Abhängigkeiten zwischen den Arbeitspaketen (bzw. Aktivitäten/Vorgängen), d.h. die Reihenfolge, in welcher diese ausgeführt werden. So wird für alle Beteiligten ersichtlich welche Ergebnisse erstellt werden […]

So entsteht eine erfolgreiche Projektplanung – Teil 2

So entsteht eine erfolgreiche Projektplanung Teil 1 ist schon vor mehr als einem Monat erschienen. Das ist aber wahrlich keine gute Planung meiner Blogbeiträge gewesen. Machen Sie Ihre Planung besser! Hier ist der zweite Teil, wie Sie Ihre Projektplanung und Ihre Projekte noch erfolgreicher machen. Vom Groben zum Detail Projektplanung ist kein einmaliger Vorgang zu […]

Mit der Ampelsteuerung im Projektplan schnell den Projektstatus erkennen

Eine der wichtigsten Aktivitäten im Projektcontrolling ist die Überwachung der Arbeitspakete. Schreitet die Arbeit wie geplant voran oder gibt es Probleme? In einem grossen Projekt oder Programm können Sie als Projektleiter nicht mehr alles selbst überwachen, sondern verlassen sich auf die Projektstatus-Informationen, die Sie von Ihrem Project Office oder Projektcontroller, bzw. den Teilprojektleitern erhalten. In […]

Projekte erfolgreich planen: Teil 1 – Der Planungsprozess

Die Projektplanung ist die Grundlage für ein erfolgreiches Projektcontrolling. Deshalb lernen Sie in den nächsten Blog-Posts, aus welchen Elementen eine wirkungsvolle Projektplanung aufgebaut ist, und wie die einzelnen Schritte miteinander verknüpft sind. Mit der Projektplanung werden stets folgende Grundsätze verfolgt: Definieren von realistischen Vorgaben für die zu erbringende Arbeitsleistung (Projektumfang, Termine, Kosten, Qualität und Ressourcen) […]

EVM World 2015 – Präsentationsfolien verfügbar

Vom 27.-29. May 2015 hat die EVM World in New Orleans stattgefunden. Die Präsentationsfolien aller Beiträge sind seit kurzem Online wieder beim PMI College of Perfomance Management abrufbar. Auch ohne bei dieser wichtigen Konferenz dabei zu sein ist es doch interessant zu entdecken was die EVM Welt bewegt. Es gibt wie immer Grundlagen-Themen, aber auch […]