Das 90% Syndrom im Projektmanagement

Das 90% Syndrom im Projektmanagement

Viele Projekte scheitern, entweder weil sie zuviel Kosten, dem Kunden nicht den gewünschten Nutzen liefern oder weil sie viel länger dauern als geplant. Das haben Sie sicher schon öfters gehört! Ich arbeitete kürzlich in einem großen IT-Program, dass bei Projektende mehr als doppelt soviel gekostet und doppelt so lange gedauert hat wird wie geplant. Dieses […]

Planungsfehler

6 Planungsfehler und was Sie dagegen tun können

Projektplanung ist scheinbar einfach, aber es werden immer wieder die gleichen Fehler dabei gemacht – und diese machen leider nicht nur Anfänger. Wenn Sie diese 6 Planungsfehler nicht mehr machen, dann können Sie davon ausgehen, dass Sie schon ein gutes Planungsfundament haben. Die Planung wird nicht mit dem Team gemacht Falls Sie als Projektleiter meinen, […]

Projektcontrolling – die 5 wichtigsten Punkte

Projektcontrolling ist eine der wichtigsten Führungsaktivitäten des Projektleiters, die einem großen Teil seiner Arbeitszeit in Beschlag nimmt. Für ein wirkungsvolles Projektcontrolling braucht es keine komplizierten Methoden oder Werkzeuge sondern eigentlich nur gute Projektmanagementkenntnisse, Systematik, Hartnäckigkeit, ein gutes Analysevermögen und Führungsverhalten. Was viele nicht wissen oder verstehen ist, Projektcontrolling beschäftigt sich nicht nur mit Finanzzahlen, sondern […]

CPM Measurable-News-4-16 Earned Value Management, Performance Management

Earned Value Management in „The Measurable News 2016.04“

The Measurable News ist die vierteljährliche Publikation des „College of Performance Management“. Das College of Performance Management (CPM) ist eine globale, gemeinnützige Organisation und konzentriert sich auf die sich auf die Entwicklung und Verbreitung der Prinzipien und Praktiken von Earned Value Management (EVM) und andere Management-Techniken der Projektleistung und des Projektcontrollings. In der neusten Ausgabe […]

Der neue GAO „Schedule Assessment Guide“ als Weihnachtsgeschenk!

In meinem Bog-Beitrag „How to be a Master Scheduler“ vom 21. August 2014 habe ich schon einmal über den GAO Schedule Assessment Guide geschrieben. Heute schon, am 22. Dezember, erhalten wir als Weihnachtsgeschenk die Version 1.0 dieses exzellenten Guides. Bevor ich aber auf den Guide eingehe, will ich Ihnen aber zuerst kurz das GAO vorstellen. […]

Project Schedule

Unterschätzen Sie den Aufwand für die Projektplanung nicht!

Projektplanung sieht einfach aus, braucht aber für ein grösseres Projekt viel Erfahrung. Was Projektleiter sehr oft unterschätzen ist der Aufwand, den die Projektplanung erfordert. Deshalb wird diese oft nur sehr vereinfacht erstellt, ohne viel Mehrwert für das Projekt. Ich habe schon in verschiedenen Unternehmen bei Projekten mitgearbeitet, war im Program Office tätig oder verantwortlich für […]

Der Projektplan – welchen meinen Sie?

Unter dem „Projektplan“ versteht man oft nur den Balkenplan (Gantt-Chart). Diese Ansicht ist jedoch zu eng gefasst. Gemäß PMBOK® besteht die Projektplanung aus verschiedenen Plänen. Der Balkenplan mit Terminen, Kosten und Ressourcen ist nur einer davon. Im Englischen ist dies ein wenig einfacher. Dort spricht beim Gantt-Chart vom “Schedule” und die anderen Pläne nennen sich […]

Negative und positive Zeitabstände zwischen Vorgängen sind meisten nicht sinnvoll – Warum?

Negative und positive Zeitabstände zwischen Vorgängen, bzw. Arbeitspaketen werden in Projektplänen recht oft verwendet – und dies meist mit gutem Vorsatz. Was viele Projektleiter nicht wissen, sie sind keine gute Planungspraxis und meistens nicht notwendig. Hier zwei einfache Beispiele: (AP5=Arbeitspaket 5,   EA= Ende-Anfang Beziehung) Bei negativen Zeitabständen (Lead) startet der Nachfolger eine gewisse Zeit bevor […]

Verwenden Sie bei der Projektplanung nur Ende – Anfang Beziehungen

Die Kernfragen bei der Projekt-Ablaufplanung „Was muss zuerst gemacht werden? Was ist der nächste Arbeitsschritt?“ Das sind die Kernfragen bei der Ablaufplanung Ihres Projektes. Bei diesem Planungselement definieren Sie die logischen Abhängigkeiten zwischen den Arbeitspaketen (bzw. Aktivitäten/Vorgängen), d.h. die Reihenfolge, in welcher diese ausgeführt werden. So wird für alle Beteiligten ersichtlich welche Ergebnisse erstellt werden […]